Photos: Aquarium Berlin

Last week I went to the Aquarium in Berlin, what is fact a part of the Zoo Berlin they got a great collection of any kind of animals. In fact there are so presented in a way that makes it quite easy to take some nice shots. I only got a bit time as I also hat to work, but If you have some time and want to take some shots of far away animals the Aquarium might be worth a visit.

I did not edit any of this photos, I just uploaded the jpg’s as I got them out of my camera.

_IGP6515

_IGP6520

_IGP6535

_IGP6536

_IGP6540

_IGP6541

_IGP6558

_IGP6561

_IGP6566

_IGP6570

_IGP6574

_IGP6577

Photos: Bärenquell-Brauerei

Berlin still has some beautiful old industries buildings from former times that still hasn’t been reused (yet). One of them is an old brewery where it took this photos:h
IMGP4894

IMGP4893

IMGP4903

IMGP4929

IMGP4908

IMGP4913

IMGP4918

IMGP4988
IMGP4906

IMGP4928

IMGP4933

IMGP4946

IMGP4950

IMGP4977

IMGP4994

IMGP4998

IMGP4955

time has past

Time has past without any sing on this blog. If I would say I didn’t had any time, it would be a falsehood, but fact is that I had some busy days.

I came back to Berlin, willing to found a so-called WG (German phrase for flat-share) and found out how difficult it became to find a affordable flat in Berlin. The former existing of cheap living space has become rare in Berlin. In few quarters the rent had doubled in the last 3 to 4 years.  Finally after months spend on “applying” for flats I managed to find flat and some really nice mate to share this flat. Yea!

Right now we are still setting up this flat, but the most dirty parts like rebuilding a wall are done.

Simultaneously I started my new job in a orphanage with pubescent boys in a shift. Quite a tough job to do here.

All this together brought me some interesting times. Now  I can’t say the next times are gone be more relaxed, but I hope that I might get the discipline to write a bit more frequently.  There are still hundreds of great pictures that wait for me to become well ordered, post-processed and published here.

so far

 

I’m back!

I’m back to good old germany. I brought a big amount of photos home from what you going to see a small collection here on the blog. But first I need to sift trough to this big amount of photos and convert them in to .jpg. Unfortunately on many of my photos you can see some sensor durst. It’s a lot of work to touch up all this photos, so it may take some time till you may see some results.

Dunes close to the salar de Uyuni in Bolivia

Brauche eure Hilfe: Suche Wohung für WG-Gründung im Südosten von Berlin

Diesmal handelt es sich um einen Bitte mir zu Helfen. Ich habe ab August einen Job in Berlin Schöneweide und werde endlich wieder nach Berlin ziehen. Jetzt brauche ich nur noch eine Wohnung um eine WG zu gründen!

Vielleicht kennt ihr ja jemanden der jemanden kennt, der wieder jemanden kennt, der gerade eine Wohnung abgeben will. Also: Bitte verlinkt auf diesen Artikel, druckt ihn aus und Hängt ihn auf Arbeit oder sonst wo auf.

Jetzt brauche ich eine Wohnung um eine schöne, große WG zu gründen.

Hier was ich mir vorstelle:

– WG-geeignet für 4 oder am liebsten für noch mehr Bewohner

– Altbau (nicht renoviert evtl. noch mit Ofenheizung?)

– Kosten: Warm 180€ maximal(!) 250€ pro Person

-Termin: ab sofort jedoch auch ab Herbst da ich auch zwischendurch woanders unterkommen könnte

– Lage: nähe S oder U-Bahn mit guter Verbindung in die Stadt und nach Schöneweide z.B:  Neukölln, Kreuzberg, Lichtenberg, Rudow, Baumschulenweg, Köpenick…

– Große Küche oder separates Wohnzimmer (WG-Leben)

– möglichst keine Provision

– die ersten Monate gegen selbst renovieren mietfrei?

– natürlich träume auch ich von tollen Extras wie Balkon, echtem Parkett, Stuck an der Decke, bester Lage, tollen Nachbarn….

Wenn ihr da eine Wohnung habt, oder seht dass gegenüber eine Wohnung passenden Wohnung frei wird, schreibt mir bitte ein Mail an raubwaldy@gmail.com

nach Berlin

Die Straße läuft unter mir dahin. Von Moment zu Moment summieren sie die Meter zu Kilometern, welche sich wiederum in Bündeln von Hunderten bündeln. Direkt nach dem Unterricht bin ich aufgebrochen und habe den Bus Richtung Autobahn genommen. Letzte Woche hatte ich Pech, dem Busfahrer  Continue reading